soluto media tut Gutes: Finanzierung und Bau einer Schule in Ruanda

Tief in den Bergen Ruandas, fast 3 Stunden von der Hauptstadt Kigali entfernt, liegt der Ort Giko. Die dortige Grundschule von 1950 war in einem schlechten Zustand und für die Anzahl der Schüler nicht ausgelegt. Durch die winzigen Fenster drang viel zu wenig Licht und kaum frische Luft in die Räume, durch das morsche Dach regnete es herein und die hygienische Situation war völlig unbefriedigend. 

Daher hat soluto media in Zusammenarbeit mit der Reiner Meutsch Stiftung FLY & HELP in Giko eine neue Schule für die mehr als 650 Kinder finanziert und errichtet. In einer Planungs- und Bauzeit von 15 Monaten ist ein modernes Schulgebäude mit mehreren Klassenzimmern, eine Wasserzisterne und eine Toilettenanlage entstanden. Bereits seit Anfang Juli werden Kinder aus Giko und der Region in der „soluto media Schule“ unterrichtet,  die feierliche Einweihung findet im Januar 23 im Rahmen einer Delegationsreise nach Ruanda statt.

Instagram